Forum der Selbsthilfegruppe

Gedankenaustausch der Selbsthilfegruppe Angst und Depression Braunschweig

Juni 2018

MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 29 Benutzern am Do Sep 06, 2012 1:59 pm


    Eine kurze Vorstellung

    Teilen

    Lisa

    Anzahl der Beiträge : 61
    Anmeldedatum : 16.12.08
    Alter : 37
    Ort : Langen

    Eine kurze Vorstellung

    Beitrag  Lisa am Di Feb 17, 2009 10:16 pm

    Hallo

    Einige kennen mich schon aus der SHG. Aber ich möchte mich trotzdem hier mal vorstellen.Denn ich finde das Forum sehr interessant und bin froh das es das gibt.
    Ich bin die Lisa und 28 Jahre alt.Seit dem Jahr 2003 weiss ich das ich unter depressionen leide.Zumindest hat in dem Jahr meine Therapie begonnen,die depressionen hab ich bestimmt schon länger.Bei mir ist es so das ich dann viel weine,antriebslos bin und einfach zu nichts zu gebrauchen.Ein tiefes schwarzes Loch macht sich vor mir auf und ich fühle mich regelrecht hilflos..Es gibt natürlich auch schöne Zeiten,aber die depressiven überwiegen momentan.Deshalb besuch ich auch die SHG.In Therapeutischer Behandlung bin ich auch wieder.
    Und ich bin dabei mein Leben zu ändern.Mehr aktiv zu sein.Weniger zu grübeln.Weniger zu Haus zu sitzen und nichts zu tun.Ich weiß das ich nicht geheilt werden kann und das ich mit Sicherheit irgendwann wieder in ein schwarzes Loch falle,doch es muss ja nicht wieder so tief werden wie das letzte mal.Deshalb beschäftige ich mich.Zur Zeit geben mir die Tiere viel Kraft.Sie sind so freundlich und können einem soviel zuwendung geben.Das hilft ungenmein.Auch befasse ich mich mehr mit Sport.Schwimmen,Joggen und so.Da wird der Kopf frei und abends fällt man einfach Müde ins Bett.Ich denke das ich auf einem guten Weg bin mit meiner Krankheit zu leben.
    Meine Familie ( Eltern und Geschwister)wwissen nur Teilweise etwas davon.Im Prinzip nur meine Stiefmutter und mein Vater.Zumindest können sie damit umgehen.Der rest stellt sich immer nur die Frage : "wo es her kommt,das ich so bin .
    Shocked
    Ja,das ist ein kleiner Einblick dahin wie es mir so geht und was ich so mach.Ich werde bestimmt noch einiges mehr schreiben.Doch für heut ist erstmal genug.
    Ich wünsch euch noch was.
    Lisa
    avatar
    Pauley

    Anzahl der Beiträge : 81
    Anmeldedatum : 15.01.09
    Alter : 47
    Ort : Braunschweig

    Re: Eine kurze Vorstellung

    Beitrag  Pauley am Mi Feb 18, 2009 10:07 am

    Hallo Lisa.
    Deine Einstellung finde ich prima, dafür beneide ich dich. Leider bin ich noch nicht soweit.
    Als ich meinen Jungs gestern sagte, das ich mal beim Tierheim vorbei schauen will, habe ich ihnen wohl Hoffnung auf eine Katze gemacht Crying or Very sad Sie waren schon sehr enttäuscht, das ich mich nur informieren möchte.
    Das deine Eltern zu dir halten ist gut. Meine z.B. wissen von nichts und das macht alles nur noch schwieriger. Der Einzige der von meiner Krankheit weiss ist mein Noch-Mann, und die Jungs natürlich.
    Heute ist nicht mein Tag, werde jetzt erstmal in Ruhe frühstücken.
    GLG Bianca

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jun 20, 2018 6:25 pm