Forum der Selbsthilfegruppe

Gedankenaustausch der Selbsthilfegruppe Angst und Depression Braunschweig

Januar 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 29 Benutzern am Do Sep 06, 2012 1:59 pm


    Ein junges Mädchen stellt sich vor :D

    Teilen

    Donnerherz

    Anzahl der Beiträge : 1
    Anmeldedatum : 01.11.11

    Ein junges Mädchen stellt sich vor :D

    Beitrag  Donnerherz am Di Nov 01, 2011 11:07 pm

    Hallo,

    nun ja, ich bin noch ein sehr junges Mädchen und auf der Suche nach "anonymen" Hilfe. Ich bin 14 junge Jahre alt, gehe in die 8 Klasse und habe seit 4 Jahren ziemliche Probleme...!

    Diese versuche ich mal ganz kurz zu erläutern:
    Vor vier Jahren hat uns mein Vater verlassen, ist ja nicht sonderlich schlimm. Allerdings ist meine Mutter kurz danach ins Koma gefallen und mein Vater war trotzdem eigentlich fast immer weg und seit diesem Augenblick waren ich und mein Bruder alleine.
    Damals musste ich oft mit anhören, wie sich meine Eltern angeschrien, beleidigt etc. haben und das hat sich bis heute in meinen Kopf gebort.
    Seit diesen Tagen hatte ich unendlich viel Stress mit meinem Vater und meine Mutter war ständig im Krankenhaus.
    Nun ist sie dialysepflichtig und sieht nicht gut, mein Vater hat sich aus dem Staub gemacht und leidet selber an Depressionen. Leider hat er nie gefragt, wie es mir selbst mit diesen Situationen erging.

    Leider hatte das alles ziemliche Folgen.
    Am Anfang war es nicht so schlimm, weil ich noch sehr klein war und nix von alldem verstand. Aber mit der Zeit habe ich mehr nachgefragt und immer mehr begriffen, wie egal ich meinem Dad war, was ich ich ihm dann ziemlich übel nahm. Aber dadurch, das er Depressionen hatte dachte ich, es läge daran! Mittlerweile haben wir keinen Kontakt mehr, was auch besser so ist.
    Vor einem Jahr hat meine beste Freundin angefangen, sich selbst zu verletzten und ich hab ihr natürlich gesagt, das sie es lassen soll und so. Schließlich ist sie im Krankenhaus gelandet..

    Es ist so, das ständig alles wieder hoch kommt und ich immer wieder diese Bilder sehe. Vorallem Abends, wenn ich dann im bett liege und schlafen will kommen mir ständig wieder Bilder, wo meine Mum ab Boden liegt, weil sie mal wieder umgekippt ist, wie sie sich vor einem halben Jahr ausversehen den Kopf aufgeschlagen hatte...
    Erst dachte ich, ich hätte auch bloß Depressionen und habe es verdrängt, wollte es selbst nicht wahrhaben.
    Irgendwann hab ich dann selber angefangen, mich selbst zu verletzen. Erst mit einer Schere, dann mit einem Messer und mittlerweile mache ich viele verschiedene Sachen! Nicht sonderlich dolle, aber erkennbar.

    Ich habe mich dann mit verschiedenen phsychischen Krankheiten auseinandergesetzt und mittlerweile kommt es mir so vor, als hätte ich so eine Art Borderline. Ständig Angst haben, alleine gelassen zu werden und so.
    Aber ich traue mich nicht, mit jemandem darüber zu reden, weil meine Mum von sowas rein garnix hält und immer nur meint, solche Menschen wären schwach und nicht überlebensfähig oder so.
    Und mit Freunden? Naja, ehrlich gesagt habe ich Angst, vor den Reaktionen der anderen. Deshalb habe ich nun nach einem Forum gesucht, indem ich mal ein paar Tipps oder so bekommen könnte..und jetzt bin ich hier ;-)

    glg
    Donnerherz
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 27.11.08
    Alter : 64
    Ort : Braunschweig

    Hallo Donnerherz ...

    Beitrag  Admin am Mi Nov 02, 2011 9:26 am

    Hallo Donnerherz,

    ich habe deine Geschichte mit Betroffenheit gelesen...

    Ich denke, du solltest dir Hilfe holen! Auch wenn du noch sehr jung bist, so könnten Gespräche mit einem Therapeuten/in sinnvoll sein.
    Auch wenn deine Mutter nichts davon hält, geht es schließlich um dich!

    Ich würde einen Psychiater deines Vertrauens aufsuchen und ihm von deinen Problemen berichten. Dann gemeinsam überlegen, wie es weitergehen soll...

    CIAO Hans

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 17, 2018 4:35 am