Forum der Selbsthilfegruppe

Gedankenaustausch der Selbsthilfegruppe Angst und Depression Braunschweig

Die neuesten Themen

» Wirtschaftsfaktor Depression ...
Fr Sep 22, 2017 12:15 pm von Admin

» Depression: Sag ich's meinem Chef?
Fr Sep 22, 2017 12:12 pm von Admin

» Depression – Zerreißprobe für die Familie ...
Fr Sep 22, 2017 12:09 pm von Admin

» Psychische Erkrankungen belasten Arbeitnehmer zunehmend ...
Fr Sep 15, 2017 11:54 am von Admin

»  Psychotherapie: Mach doch 'ne Handy-Therapie ... (???)
Mo Sep 11, 2017 2:00 pm von Admin

» App soll vor Depression warnen ...
Sa Aug 19, 2017 12:17 pm von Admin

» Viele depressive Menschen werden alleingelassen ...
Sa Aug 19, 2017 12:13 pm von Admin

» Designe deine GefühleBessere: Laune durch Elektroden im Hirn?
Sa Aug 19, 2017 12:07 pm von Admin

» Yoga hilft gegen Depressionen...
Fr Aug 04, 2017 1:00 pm von Admin

September 2017

MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 29 Benutzern am Do Sep 06, 2012 1:59 pm


    Familie, Freunde, Kollegen: Wem erzähle ich, dass ich depressiv bin?

    Austausch
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 649
    Anmeldedatum : 27.11.08
    Alter : 64
    Ort : Braunschweig

    Familie, Freunde, Kollegen: Wem erzähle ich, dass ich depressiv bin?

    Beitrag  Admin am Fr Mai 26, 2017 12:31 pm

    Hallo,

    Viele Menschen leiden unter einer psychischen Krankheit wie zum Beispiel Depressionen oder Angststörungen. Die meisten versuchen, sie so lange wie möglich geheimzuhalten. Der Gastautor erklärt, warum das selten der richtige Weg ist. Er leidet selbst unter Depressionen und Angststörung.

    Zum Artikel

    CIAO Hans

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Sep 26, 2017 1:21 am